Freitag, 20. Januar 2012

News-Cocktail - Drogeriemarktkette Schlecker vor dem „Aus“ ?

Schönheit kommt von Innen: Hyaluron-Komplex beim Heiner Versand bestellenEs hat sich ausgeschleckert. Die einstmals größte deutsche Drogeriemarktkette Schlecker ist pleite. Wenngleich auch die Zeichen schon längst erkennbar waren, dass Schlecker wahrscheinlich über kurz oder lang Konkurs anmelden muss, so war es doch für die ca. 30.000 Schlecker Mitarbeiter ein großer Schock. 

Viele der Mitarbeiter des Drogerie-Discounters erfuhren die Schreckensnachricht erst aus den Medien, da sie nicht jenes Fax erhielten, was bereits am vergangenen Freitag von der Schlecker-Filiale in Ehingen an die Filialleitungen geschickt wurde. 

Für einige der Mitarbeiter war die Hiobsbotschaft ein doppelter Schlag ins Gesicht, hatten sie doch bereits 2005 so etwas schon einmal erlebt. Anton Schlecker, der Eigentümer der Drogeriemarktkette, wird nun von der Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di aufgefordert, sich konsequent für die Arbeitsplatzrettung einzusetzen. Der Gründer des Schlecker-Konzerns - Anton Schlecker - ist als „Eigentümer verpflichtet“, alles zu tun, damit die ca. 30.000 Mitarbeiter der Schlecker Filialen nicht von heute auf morgen ihre Arbeitsplätze verlieren. 

Die Firmenerben - Lars und Meike Schlecker - die Kinder von Anton Schlecker, hatten zwar das Ruder in die Hand genommen, allerdings viel zu spät. Sie versuchen nun zu retten, was zu retten ist, mit der „Plan Insolvenz“. Doch dafür muss der Eigentümer - die gesamte Familie Schlecker - finanziell bluten und Opfer bringen, um einen Neustart wagen zu können.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen