Sonntag, 9. Dezember 2012

Weltuntergang 2012 wird nicht stattfinden




Wenn es nach dem Kalender der Mayas geht, müssen für das Jahr 2012 keine Weihnachtsgeschenke mehr gekauft werden, da am 21.12.2012 die Welt untergeht. Wahrheit oder Mythos? 


Bestellen bei Amazon
Kaufen Sie fleißig weiterhin Weihnachtsgeschenke und schmücken Sie ihr trautes Heim, denn am 21.12.2012 findet kein Weltuntergang statt. 
Die bekannteste Prophezeiung ist eine „Mär“. Der Langzeitkalender der Maya sagt nicht den Untergang der Erde am 21.12.2012 voraus, als vielmehr das Ende der „menschlichen Zivilisation“.

An jenem Tag endet der Kalender der Maya. Was allerdings nicht bedeutet, dass die Welt untergehen wird. Die Menschheit wird lediglich in eine andere, unbekannte, neue Zivilisation eintreten. So jedenfalls heißt es.
Und was ist dran?


Ein Wissenschaftler vom Volk der Maja, mit Namen Apolinario Chile Pixtun aus Guatemala, hält diese Weltuntergangsverschwörungstheorie für reine Fantasie. Der Archäologe Rosendo Morales ist ebenfalls sicher, dass am 21.12.2012 keine Apokalypse zu erwarten ist. 



 Kalender 2013
Anfang 2012 entdeckten US-amerikanische Forscher einen noch wesentlich älteren Maya Kalender, in einer Ruine, mitten im Dschungel Guatemalas. Jene Inschriften an den Wänden der alten Stätte reichen weit über den besagten Tag im Dezember 2012 hinaus. Die millimetergroßen Hieroglyphen, die vorwiegend in Schwarz und Rot gehalten sind, kannten die Wissenschaftler bisher nur aus dem ca. 800 Jahre alten Maya-Codex. 

Die Heilige Schrift der Maya Priester befindet sich unter „Verschluss“ und lagert im Tresor der Sächsischen Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek Dresden. Das Buch der Maya kann selbstverständlich - unter Aufsicht - in der SLUB besichtigt werden. Allerdings ist eine vorherige Anmeldung nötig.

Um jedoch noch einmal auf die Prophezeiung zurückzukommen, dass am 21.12.2012 die Welt untergehen soll, kann gesagt werden, dass da nichts dran ist. Weder endet der Maya Kalender an diesem Tag, noch irrt der geheimnisvolle Planet X im Sonnensystem herum, der zahlreiche Katastrophen auslösen soll. Weder astronomisch noch physikalisch lässt sich die Existenz des Niribu nachweisen.  

Kaufen Sie also ruhig Ihre Weihnachtsgeschenke und freuen sich auf eine besinnliche Weihnachtszeit 2012. Der Weltuntergang muss warten!  

Oder was denken Sie?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen