Freitag, 3. Mai 2013

Briefmarken mit Schokogeschmack - in Belgien geht die Post ganz lecker ab



Belgische Pralinen kennen bereits viele Menschen. Ein Genuss für Schleckermäulchen. In Belgien gibt es seit Anfang 2013 eine Extraportion Schokolade bei der Post. Leckere Schoko-Briefmarken.


Pralinen online bestellen
Werbeanzeige



In Belgien geht die Post ganz lecker ab

 


Frische Pralines - Mein süsses Leben
Werbeanzeige

Zart schmelzende Schokolade macht belgische Briefmarken zur absoluten Besonderheit. Die Belgier wissen, was Schleckermäulchen wollen. Einen guten Geschmack haben fortan alle, die sonst eher widerwillig zur Briefmarke griffen.
Endlich nehmen sogar Schreibmuffel wieder den Füllfederhalter zur Hand und verfassen Liebesbriefe. Selbst Mahnungen werden in Belgien nunmehr schneller beantwortet. Unliebsame Briefe an Behörden wandern plötzlich ganz fix in den Postkasten. Warum nur? Weil die neuen belgischen Briefmarken so appetitlich sind, dass im wahrsten Sinne des Wortes die Post abgeht. 




Belgien, das Land der Pralinen hat nun auch schokosüße Briefmarken


Foto Kerstin SchusterKein Zweifel, Belgier sind Genießer. Gourmets auf der ganzen Linie. Insbesondere stehen Belgiens Bewohner auf zart schmelzende Schokolade. Dieses vorzügliche Naschwerk ist angesagter als ein Strauß Blumen. Das wissen die berühmten "Chocolatiers" des Landes nur zu gut, die sich mit schokosüßen Variationen zu übertrumpfen versuchen. Belgische Pralinen sind delikate Köstlichkeiten, die Naschkatzen weltweit zu schätzen wissen. 

Was wie Eis auf der Zunge zergeht und für Hochgenuss sorgt, Endorphine freisetzt und lecker schmeckt, ist mehr als gut. Selbst die belgische Post weiß das. Lecken, schmecken, kleben - mit den Schoko-Briefmarken kein Thema mehr. Die schokosüßen Briefmarken aus Belgien besitzen nicht nur eine Gummierung, die mit Kakao-Öl präpariert ist, damit das Ablecken der Schokomarken zum Genuss wird. Die neuen belgischen Briefmarken sind überdies mit Schoko-Motiven verziert und sie duften außerdem nach Schokolade. Die bPost macht mit den schokoladigen Marken das Briefeschreiben wieder „Salonfähig“, Wer fortan einen Brief aus Belgien mit einer Schokoladen-Briefmarke erhält, wird wahrscheinlich sofort Appetit bekommen und nach belgischen Pralinen Ausschau halten.    
 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen