Donnerstag, 19. Dezember 2013

Anzeigen lesen und Geld verdienen online - Heimarbeit am PC




Wenn eine Anzeige verspricht, binnen kürzester Zeit mit Heimarbeit am PC viel Geld zu verdienen, bin ich immer skeptisch. Online Geld verdienen geht nicht im Schlaf, wenngleich es Leute gibt, die genau dies vermitteln. Einen seriösen Nebenjob zu finden, der von Zuhause ausgeübt werden kann, ist der Wunsch vieler Menschen. Spielend leicht Geld online verdienen, kostenlos anmelden, Startguthaben kassieren und täglich bis zu 1000,00 Euro Umsatz machen hört sich zu schön an, um wahr zu sein. Im Internet ist vieles möglich. Doch ohne Fleiß keinen Preis. Wer glaubt, reich zu werden, ohne für den Geldsegen wirklich einen Finger zu krümmen, kann getrost weiter träumen. 

  Online Geld verdienen - viele Wege führen ans Ziel

 

Im vergangenen halben Jahr habe ich einmal diverse Angebote durchforstet, Webseiten besucht, die mit dem schnell verdienten Geld online warben. Es gab nur wenige Seiten im Internet, die mich halbwegs überzeugten. Am Vernünftigsten erschien es mir, an bezahlten Umfragen online teilzunehmen. Weshalb ich mich einmal zu Testzwecken bei Umfragen-Vergleich angemeldet habe. Es ist wirklich möglich, mit dem Beantworten von Meinungsumfragen im Internet Geld zu verdienen. 

Allerdings braucht es seine Zeit, bis die Fragenbögen ausgefüllt sind bzw. die Fragen online beantwortet werden. Ein kleines Taschengeld kommt durchaus zusammen. Ich gestehe, dass mir die Zeit fehlt, um die ganzen Umfragen zu beantworten, die täglich in mein Mail-Postfach flattern. Denn hauptberuflichbin ich freiberufliche Autorin und schreibe im Kundenauftrag Texte aller Art. Auch eine Möglichkeit, von Zuhause zu arbeiten. 

Mit dem Beantworten von Umfragen online Geld zu verdienen oder, als Texter bezahlte Aufträge im Internet anzunehmen, sind zwei Fälle der Heimarbeit am PC. Auf meiner Seite „Verdienst-Cocktail“ hier in der Themen-Bar, habe ich bereits mehrere Möglichkeiten vorgestellt, um online Geld zu verdienen. Eine weitere Alternative, mit der es möglich ist, von Zuhause ein Taschengeld zu erwirtschaften, ist das bezahlte Lesen von Werbeanzeigen. Darüber wollte ich mehr wissen und habe mich gleich einmal kostenlos angemeldet. Anzeigen lesen und online Geld verdienen hört sich verlockend simpel an.


Geld verdienen mit dem Lesen von Werbeanzeigen

Die „völlig neue Art des Geldverdienens im Internet“ hat mich neugierig gemacht. Dieses Angebot muss ich einfach testen. Zumal mir ein Startbonus von 5,00 Euro versprochen wurde. Täglich einloggen, Anzeigen lesen, Geld verdienen! So einfach ist die Sache. Alles online und von Zuhause aus möglich. Bei ANZEIGEN-LESEN.DE! Der Internetdienst ist noch recht jung. Startzeit war der 06.08.2013. Bis heute gibt es bereits 14386 aktive Mitglieder. Zur Auszahlung kamen bisher 6.738,79 Euro.  

Nach meiner kostenlosen Anmeldung erhielt ich innerhalb von wenigen Minuten meine Anmeldungsmail mit dem Bestätigungslink und konnte sofort mit dem Lesen von Werbeanzeigen beginnen. Der versprochene Startbonus von 5,00 Euro wurde meinem dort eingerichteten Konto postwendend gutgeschrieben. Im Log-in-Bereich konnte in unter „Anzeigen lesen“ sogleich damit beginnen, mein Guthaben zu erweitern. Insgesamt standen mir seit meiner Anmeldung 16 Werbeanzeigen zur Verfügung, auf die ich geklickt habe. Die Verweildauer auf der jeweiligen Seite betrug 30 Sekunden. 

Ich habe die 16 Anzeigen binnen kürzester Zeit gelesen und dafür insgesamt 0,032 Eurocent gutgeschrieben bekommen. Mit dem Startbonus erzielte ich somit ein aktuelles Guthaben im Wert von 5,0320 Euro. Nicht viel Geld, aber für den Anfang nicht schlecht. Ich werde sehen, ob diese Art Heimarbeit am PC tatsächlich lukrativ ist und sich auf Dauer - trotz geringem Zeitaufwand - mit dem Lesen von Anzeigen online Geld verdienen lässt.

Darüber hinaus kann ich ebenso Mitglieder (Referals) werben und lebenslang verdienen. Bis einschließlich heute - den 20.12.2013 - läuft bei anzeigen-lesen.de noch die REF-RALLYE. Wer bis dahin die meisten Referals (Mitglieder) geworben hat, gewinnt Preise im Wert von 50,- bis 1000,- Euro. Dann kann ich nur all jenen aktiven Mitgliedern die Daumen drücken, die schon ein paar Monate fleißig Werbeanzeigen lesen, um damit Geld zu verdienen.

 
Werbeanzeige

1 Kommentar:

  1. Ihre Seite ist gut gelungen und bedeutet für mich sehr viel Inspiration. Über Nacht wurde ich nach einem Unfall zum Home-Officer. Besser, ich suchte nach einer Beschäftigung für zu Hause. Das Leben geht weiter und ich möchte nicht auf der Strecke bleiben und beschäftige mich daher intensiv mit dem Internet, obwohl meine berufliche Basis eine andere war. Das zu Hause muss es sein, denn keiner stellt einen … ein. Also weiter so, ich schaue immer wieder vorbei. In Deutschland steckt die Heimarbeit noch in den Kinderschuhen aber es geht voran. Also weiter so, ich schaue immer wieder vorbei.

    AntwortenLöschen