Sonntag, 26. Juli 2015

VORSICHT: Phishing-Mail - Commerzbank!



Sie haben ein Konto bei der Commerzbank? Sie praktizieren überdies Online-Banking? Alles kein Problem! Aber wenn Sie eine E-Mail erhalten, in der Sie angeblich von der Commerzbank aufgefordert werden, die Internetseite zu besuchen (Link) und sich dort einzuloggen, sollten Sie aufpassen. Erst recht dann, wenn Ihnen in der Mail mitgeteilt wird, dass angeblich von einem nicht autorisierten Computer auf Ihr Konto zugegriffen wurde.
Wenn Sie nicht einmal Commerzbank-Kunde sind und dort somit auch kein Konto haben, dennoch eine Mail mit dem Betreff „Registrieren / Entsperren MasterCard SecureCode / Verified by Visa bekommen, können Sie sicher davon ausgehen, dass es sich um eine sogenannte Phishing-Mail handelt. 

So sieht das Ganze aus:

Zuerst ist das Logo der Commerzbank zu sehen. 


Quelle in dem Fall:   

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/fr/thumb/b/b6/Commerzbank_Logo.svg/602px-Commerzbank_Logo.svg.png

Dann folgt der Text:

"Sehr geehrter Kunde,

Wir möchten Sie darüber informieren, dass Ihr Konto von einem nicht autorisierten Computer zugegriffen wurde.

Bitte besuchen Sie http//www.commerzbank.de und bestätigen, dass Sie der Inhaber des

Login:
http//www.commerzbank.de


Mit freundlichen Grüßen,

http//www.commerzbank.de OnlineBanking."



ACHTUNG: 
Klicken Sie NICHT auf die Links! Auch dann nicht, wenn Sie Commerzbank-Kunde sind und Online Banking machen. Lassen Sie sich nicht täuschen vom Commerzbank-Logo, dieses kann im Internet jeder kopieren und einfügen. 

Bedenken Sie: 

Banken informieren Ihre Kunden niemals per Mail, wenn es um Kontendaten, Sperrungen und dergleichen geht. Reagieren Sie deshalb nicht auf diese E-Mails, sondern löschen Sie diese umgehend. Nehmen Sie mit dem Kundendienst der Commerzbank Kontakt auf, wenn Sie dort Kunde sind, und setzen die Mitarbeiter von der Phishing-Mail in Kenntnis.   

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen